Ein Klick am PC, schon schießen Säfte durch Schläuche in einen Cocktailshaker. Wie von Geisterhand bewegt sich der Shaker weiter. Eis kommt knirschend hinzu, ein Deckel klackt rauf. Mit großem Getöse wird der Cocktail kräftig durchgeschüttelt. Am Ende fließt der noch schäumige Cocktail in ein Glas; alles vollautomatisch.
Mehr über die Maschine.

Adobe Flash muss installiert sein um diesen Inhalt anzeigen zu k├Ânnen.

Auf diesen Seiten wollen wir nun beschreiben, was die Maschine ausmacht und wie wir sie gebaut haben. Im Gegensatz zu früheren Veröffentlichungen, wollen wir nicht viel geheim halten. Wer will, kann die Maschine gerne nachbauen. Viel Spaß dabei!

Wem noch das entscheidene Detail fehlt, oder wer irgendwas anderes von uns möchte, sei auf die Seite Kontakt verwiesen. Dort findet ihr auch ein Gästebuch. Wir freuen uns über eure Nachrichten!

Wieso BrassHack.de?

Nach einem Namen für den Webauftritt über die Cocktailmaschine haben wir lange gesucht. Alle naheliegenden Namen wie z.B. Cocktailmaschine.de sind bereits vergeben.

Also haben wir uns an unseren überragenden Unterricht im Fach Latein erinnert. Brass ist das lateinische Wort für Mixer.
Hack bezieht sich auf unsere Abeitsweise: "eine verblüffend einfache, elegante und pfiffige Lösung eines nichttrivialen Problems." In einigen Bereichen kann aber auch "eine rasch erstellte, ineffiziente, unschöne und ungeschliffene Lösung" gemeint sein. Finde es heraus!
Quelle der Zitate: http://de.wikipedia.org/wiki/Hack